Impressum  |  Datenschutzerklärung  |  Barrierefreiheit
Dunkel Hell

Expertin für Ultraschalldiagnostik in den Vorstand gewählt

Prof. Annegret Geipel

Prof. Annegret Geipel wurde am 12. Mai 2022 als Vizepräsidentin in den Vorstand der Deutschen Gesellschaft für Pränatal- und Geburtsmedizin (DGPGM) gewählt. Sie ist Leiterin des Bereiches für Pränatale Diagnostik und Therapie am UKB. Die Frauenärztin besitzt die Anerkennung DEGUM Stufe III und ist Mitglied des DEGUM Boards für Gynäkologie und Geburtshilfe sowie Mitglied des erweiterten Vorstandes der deutschen Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe (DGGG).

Ihr wissenschaftliches Interesse gilt der invasiven und nichtinvasiven Pränataldiagnostik sowie der intrauterinen Behandlung fetaler Erkrankungen. Prof. Geipel ist Verfasserin oder Co-Autorin von 167 Originalarbeiten und hat verschiedene Buchbeiträge in ihrem Fachgebiet verfasst. Sie ist ebenfalls Herausgeberin eines Kursbuches Ultraschall.

„Ich engagiere mich in der DGPGM, weil diese Fachgesellschaft ihren Schwerpunkt auf die klinische Ausbildung in der Pränatal-und Geburtsmedizin legt und ich mich hier mit meiner Expertise als Ultraschalldiagnostikerin hervorragend einbringen kann“, kommentiert Prof. Geipel ihre Wahl zur Vizepräsidentin.

Die Pränatal- und Geburtsmedizin ist eine wichtige, außerordentlich schnell wachsende Subdisziplin der Frauenheilkunde. Sie beinhaltet die fachliche Zuständigkeit für Mutter und Kind von der Konzeption an unter Einbeziehung der präkonzeptionellen Beratung, während der gesamten Schwangerschaft sowie während des gesamten Geburtsvorgangs. Ziel der DGPGM ist die schwerpunktmäßige Vertretung der Pränatal- und Geburtsmedizin in Praxis, Klinik und Forschung, um ihr im Interesse von Müttern, Kindern und Familien zu einer den internationalen Fortschritten entsprechenden Förderung zu verhelfen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.