Startseite » Feierliche Grundsteinlegung für neues Herzzentrum am UKB

Feierliche Grundsteinlegung für neues Herzzentrum am UKB Ab 2024 werden Kardiologie und Herzchirurgie in einem modernen Neubau zusammengeführt

Am 1. Oktober haben mehr als 150 Gäste im Beisein von Dr. Joachim Stamp, stellvertretender Ministerpräsident von Nordrhein-Westfalen, die Grundsteinlegung für das neue Herzzentrum am UKB gefeiert. Mit der Fertigstellung 2023 und dem Bezug 2024 führt das hochmoderne Gebäude auf dem Venusberg die beiden Fachbereiche Kardiologie und Herzchirurgie zu einem interdisziplinären Zentrum unter einem gemeinsamen Dach zusammen.

„Mit dem Neubau schaffen wir die Voraussetzungen, dass die national und international sehr renomierte Herzmedizin am UKB in einem der weltweit modernsten Herzzentren Krankenversorgung, Forschung und Lehre betreiben kann“, sagte Prof. Wolfgang Holzgreve, Ärztlicher Direktor und Vorstandsvorsitzender des UKB in seinem Grußwort.

Geleitet wird das neue Herzzentrum von den beiden Klinikdirektoren Prof. Dr. Georg Nickenig (Medizinische Klinik II) und Prof. Dr. Farhad Bakhtiary (Klinik für Herzchirurgie), die in ihrem Vortrag „Herzmedizin 2030“ die Bedeutung der interdisziplinären Behandlung für eine bestmögliche Patientenversorgung hervorgehoben haben: „Der Kern unseres Herzzentrums liegt in der modernen interdisziplinären Behandlung. Bei jedem Patienten stellen wir uns die Frage: Welche Methode führt zum besten Behandlungserfolgt. Im Team besprechen Kardiologie, Herzchirurgie und Anästhesie jeden Patienten und finden die individuell beste Therapie. Genau für diese eng verzahnte Arbeit wird uns das neue Herzzentrum einen gewaltigen Schub geben.“

previous arrowprevious arrow
slide 1
Image Slide 2

Dr. Joachim Stamp, Stellvertretender Ministerpräsident von Nordrhein-Westfalen und NRW-Minister für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration, Prof. Georg Nickenig, Direktor der Medizinischen Klinik II (mit den Schwerpunkten Kardiologie, Pneumologie, Angiologie und internistische Intensivmedizin), Prof. Farhad Bakhtiary, Direktor der Klinik für Herzchirurgie und Prof. Wolfgang Holzgreve, Ärztlicher Direktor und Vorstandsvorsitzender am UKB

Image Slide 1
Image Slide 3

Karin Reichelt, Achim Destrait, Dr. Irina Eckardt und Dr. Marcel Weber

Image Slide 3

Prof. Georg Nickenig, Direktor der Medizinischen Klinik II (mit den Schwerpunkten Kardiologie, Pneumologie, Angiologie und internistische Intensivmedizin) und Prof. Farhad Bakhtiary, Direktor der Klinik für Herzchirurgie

Image Slide 3

Dr. Joachim Stamp, Stellvertretender Ministerpräsident von Nordrhein-Westfalen und NRW-Minister für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration und Prof. Wolfgang Holzgreve, Ärztlicher Direktor und Vorstandsvorsitzender am UKB

Image Slide 3

Dr. Joachim Stamp, Stellvertretender Ministerpräsident von Nordrhein-Westfalen und NRW-Minister für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration, Prof. Farhad Bakhtiary, Direktor der Klinik für Herzchirurgie und Prof. Wolfgang Holzgreve, Ärztlicher Direktor und Vorstandsvorsitzender am UKB

Image Slide 3

Dr. Joachim Stamp, Stellvertretender Ministerpräsident von Nordrhein-Westfalen und NRW-Minister für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration, Prof. Farhad Bakhtiary, Direktor der Klinik für Herzchirurgie und Prof. Wolfgang Holzgreve, Ärztlicher Direktor und Vorstandsvorsitzender am UKB und Prof. Georg Nickenig, Direktor der Medizinischen Klinik II (mit den Schwerpunkten Kardiologie, Pneumologie, Angiologie und internistische Intensivmedizin)

Image Slide 3
Image Slide 3
next arrownext arrow

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

18 + neun =