Einweihung des Biomedizinischen Zentrums II

Exzellente Bedingungen für exzellente Forschung

Am 16.  April wurde das Biomedizinische Zentrum II (BMZ II) auf dem Venusberg-Campus feierlich eingeweiht. Das Event fand im Hybrid-Format statt. Vor Ort haben der Wirtschaftsminister Prof. Andreas Pinkwart, der Rektor der Universität Bonn Prof. Michael Hoch und das Vorstandsmitglied für Innovation bei der Deutschen Telekom AG Claudia Nemat zur Einweihung gratuliert. Andere Gäste, unter ihnen die Oberbürgermeisterin Katja Dörner und der BSI-Präsident Arne Schönbohm, haben sich online hinzugeschaltet und ihre Glückwünsche überbracht.

In seiner feierlichen Rede betonte Prof. Wolfgang Holzgreve, Ärztlicher Direktor und Vorstandsvorsitzender des Universitätsklinikums Bonn (UKB), dass die Forschung und die Lehre im UKB genauso wichtig seien wie die Klinik auf höchstem Niveau. „Der Bedarf nach neuer Forschungsfläche wurde so groß, dass das UKB bei damals noch unklarer Landesfinanzierung sogar einen Vorstandsbeschluss hatte, dieses Gebäude aus eigenen Mitteln zu bezahlen. Umso mehr freut es uns, dass das BMZ II schließlich mit der Haushaltsunterlage Bau im Jahre 2016 von der Landesregierung genehmigt wurde.“

previous arrowprevious arrow
Image Slide 1
Im BMZ II sind das Institut für angeborene Immunität,
das Institut für experimentelle Immunologie, das Institut für klinische Chemie und klinische Pharmakologie und das Exzellenzcluster ImmunoSensation untergebracht.
Image Slide 1
Wirtschaftsminister Prof. Andreas Pinkwart und Prof. Wolfgang Holzgreve, Ärztlicher Direktor und Vorstandsvorsitzender des UKB, bei der Einweihung des BMZ II.
Image Slide 1
Bei der Pressekonferenz betonte Prof. Wolfgang Holzgreve, dass der Bau des BMZ II wegen des wissenschaftlichen Erfolges mit dem Platz 1 unter den sechs Uniklinika in NRW dringend benötigt wurde.
Pressekonferenz
Prof. Eicke Latz, Direktor des Instituts für Angeborene Immunität am UKB, Prof. Gunther Hartmann, Direktor des Instituts für Klinische Chemie und Klinische Pharmakologie am UKB, Prof. Wolfgang Holzgreve, Ärztlicher Direktor und Vorstandsvorsitzender des UKB, und Prof. Bernd Weber, Dekan der Medizinischen Fakultät, freuen sich über das neue Forschungsgebäude BMZ II.
next arrownext arrow
mehr zum Thema

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

sechs + 5 =