Blutspende Prof. Holgreve und Prof. Oldenburg
Startseite » Großer Bedarf an Blutspenden

Großer Bedarf an Blutspenden Dank für bisherige Unterstützung

Die Flutkatastrophe hat vielerorts die kritischen Infrastrukturen im Gesundheitswesen beschädigt. Das Deutsche Rote Kreuz warnte bereits vor Verknappung der Blutkonserven. Daher gilt weiterhin der Appell: Spenden Sie Blut!

Das UKB bedankt sich bei den bisherigen Spenderinnen und Spendern, benötigt aber weiterhin dringend Blutspenden, um die Versorgung sicherzustellen. Vor allem nach der Hochwasserkatastrophe sind die Blutreserven an vielen Kliniken in betroffenen Regionen sehr knapp geworden. Auch das Blutspenden ist nicht mehr überall möglich. Laut DRK mussten einige Krankenhäuser deswegen Therapien und Operationen verschieben.

„Das UKB versorgt als Klinikum der Maximalversorgung besonders schwere Fälle. Viele der Operationen, die hier durchgeführt werden, sind ohne Blutkonserven undenkbar. Die Hochwasserkatastrophe hat den Bedarf an Blut vielerorts verschärft. Daher möchte ich alle zum Blutspenden aufrufen“, sagt Prof. Wolfgang Holzgreve, Ärztlicher Direktor und Vorstandsvorsitzender des UKB.

„Neben Unfällen, die jederzeit passieren können, und geplanten Operationen sind es vor allem unsere onkologischen sowie intensivmedizinischen Patientinnen und Patienten, die dringend auf regelmäßige Blutgaben angewiesen sind,“ so Prof. Johannes Oldenburg, Direktor des Instituts für Experimentelle Hämatologie und Transfusionsmedizin. Entsprechend seien weitere, bestenfalls regelmäßige Spenden wichtig. Dies gilt für alle Blutgruppen, aber eben auch besonders für Spenden der Blutgruppe 0, die als Universalspende für jede andere Blutgruppe genutzt werden können.

Aufgrund der Corona-Pandemie muss auch weiterhin ein Blutspendetermin vereinbart werden. Blutspendenwillige können dafür entweder die Telefon-Hotline (+49 228 287-14780) oder die UKB Blutspende-App nutzen.

mehr zum Thema

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

fünf + 5 =